Schloss und Kloster Salem

Radurlaub am Bodensee - Schloss Kloster Salem

Seit 1802 die badischen Markgrafen im Rahmen der Säkularisation in den Besitz des ehemaligen Klosters kamen, diente Schloss Salem zuerst als Sommerresidenz der Großherzöge, ab 1918 als Wohnsitz der Familie von Baden. 1920 wurde in dem Komplex auch das bekannte Internat Salem eingerichtet.

Das Kloster wurde 1134 von Zisterziensern gegründet und entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor mit engen Verbindungen nach Salzburg und zu den Habsburgern. Nachdem es 1697 vollständig abbrannte, erfolgte ein Neubau im Barock, später wurde die Abtei ein Zentrum des Rokoko. Aber auch wirtschaftlich war man aktiv, 1749 wurde vom Kloster die erste Sparkasse Deutschlands gegründet.

Heute ist Schloss Salem im Besitz des Landes Baden-Württemberg und mit der gotischen Klosterkirche, den sehenswerten Räumlichkeiten und dem Landschaftsgarten ein bedeutendes und beliebtes Ausflugsziel.

Infos zu Schloss und Kloster Salem gibt es unter

www.salem.de

Schloss Kloster Salem - Formengarten

Der prächtige Bau des Zisterzienserklosters Salem

Radurlaub am Bodensee - Schloss Kloster Salem

Das klassizistische Gehäuse der Dreifaltigkeitsorgel

Radurlaub am Bodensee - Schloss Kloster Salem - Orgel

Das Schloss Kloster Salem ist ein beliebtes Ausflugsziel

Ausflugsziel Schloss Kloster Salem
 
Radurlaub am Bodensee - Schloss Kloster Salem Prunkräume